• Telefonische Beratung +43 660/5298665
  • WhatsApp +43 660/5298665
  • Post - Versand
  • Telefonische Beratung +43 660/5298665
  • WhatsApp +43 660/5298665
  • Post - Versand

CarniMed - CarniAktiv

49,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 5-10 Tag(e)

Beschreibung

CarniMed - CarniAktiv für einen vitalen Bewegungsapparat




Zur Förderung der Lebensqualität, Beweglichkeit und Lebensfreude

Essentielle Bausteine der Natur: bioverfügbare Kollagenpeptide vom Weiderind für

  • Ihre jungen Tiere
    Zur Förderung der gesunden Entwicklung von belastbaren und gesunden Knochen, Sehnen/Bänder und Gelenken
  • Ihre aktiven Partner
    Fördert den Schutz vor Verletzungen und frühem Verschleiß
    Schnelle Erholung auch nach anstrengenden Trainingseinheiten
    Belastbare Knochen, Muskeln, Sehnen und Gelenke
  • Ihren treuen Senior
    Wohlbefinden und Lebensfreude auch noch im hohen Alter
    Fördert neue Elastizität und Spannkraft
    Verbesserte Lebensqualität
    Knorpelaufbau-Nährstoff der einen erhöhten Bedarf im Alter ausgleichen kann
  • Für alle F(a)elle:
    zur gezielten nutritiven Unterstützung des Bewegungsapparates (Gelenke, Sehnen/Bänder, Bandscheiben, Faszien, Muskulatur)


CarniAktiv - die Bausteine der Natur:

  • Rein enzymatisch gewonnene, kleinmolekulare bioaktive Kollagenpeptide vom Weiderind
  • Höchste Qualität (in der Humandiätetik eingesetzt)
  • Molekularmasse von nur 2 kDa für optimale Aufnahme und Bioverfügbarkeit
  • Mit Vitamin C und Glukosamin, wichtigen Cofaktoren der körpereigenen Kollagenbildung

CarniAktiv ist frei von Fett, Farbstoffen, synthetischen Aromen und Konservierungsstoffen, hypoallergen und kann somit auch bei Allergikern eingesetzt werden.


Förderung des natürlichen Schutzes, Lieferant essentieller Bausteine für die Kollagenneubildung

Mühevolles Aufstehen, Probleme beim Treppensteigen, der nicht mehr gelingende Sprung in und aus dem Auto, vermehrtes Liegen, Verlust der Freude am Spiel...es gibt viele guten Gründe, um über eine nutritive Unterstützung des Stützgewebes unserer vierbeinigen Freunde nachzudenken.


Mit einem Anteil von 30% am gesamten Körperprotein ist Kollagen nicht nur das am häufigsten vorkommende Protein, sondern:


Grundlage von Gesundheit, Beweglichkeit, Kraft und Elastizität


Ob als Grundbaustein unserer Skelettknochen, wichtigster Funktionsträger in allen Gelenken, Bandscheiben, Bänder und Sehnen, ob in der Muskulatur, in der Haut, den Atemwegen, inneren Organe, in Nase, Augen und Ohren, Kollagen ist im Körper allgegenwärtig.


Kollagen ist der maßgebliche Faktor für Gesundheit, Vitalität und Beweglichkeit. Mit zunehmendem Alter (beim Menschen bereits ab 25 Jahren) verlangsamt sich die körpereigene Produktion von Kollagen und Proteoglykanen, so dass Aufbau und Abbau sich nicht mehr die Waage halten. Das eintretende Ungleichgewicht wird z.B. äußerlich sichtbar in Form der ersten Falten.


Mit der Nahrung zugeführte hoch bioverfügbare spezielle Kollagenpeptide - so konnte in einer Vielzahl wissenschaftlicher Untersuchungen nachgewiesen werden- können erfolgreich die körpereigene Bildung von Kollagen und Proteoglykanen wieder anregen.



Gelatine, Kollagenhydrolysat, bioaktive Kollagenpeptide alles Kollagen?


Hildegard von Bingen empfahl bereits vor mehr als 900 Jahren bei stechenden Schmerzen in Gliedern und Gelenken den „reichlichen Verzehr von gekochten Kalbsfüßen samt Fett und Haut“. Durch das Kochen (nach Vorbehandlung mit Säuren/Laugen) von rohem, unlöslichem Bindegewebe erhält man Gelatine (Kochen ist ein Hydrolyseverfahren) bei weiterem, oft enzymatischen, Aufschluss Kollagenhydrolysat. Neben längeren Eiweißketten entstehen dabei auch kürzere Peptide (kurzkettige Aminosäurenverbindungen) in unterschiedlicher Menge und Größe (Molekularmasse).


Hoch bioverfügbare, sog. bioaktive Kollagenpeptide sind im Gegensatz zu Gelatine (>50.000 Dalton) / bzw. großmolekularem Kollagenhydrolysat ( rd. 20.000 Dalton) winzige Moleküle (2.000 bis 15.000 Dalton, bzw. 2-15 kDa). Je kleiner die Daltonzahl, desto kleiner sind die Peptide, die sich dann nur noch aus einigen wenigen Aminosäuren zusammensetzen und aufgrund dieser geringen Größe direkt über die Darmwand aufgenommen werden können. Diese Bioverfügbarkeit ist eine Voraussetzung für die Wirksamkeit bioaktiver Kollagenpeptide, die andere ist der hochkonzentrierte Gehalt an für das Stützgewebe wirklich essentiellen Molekülen.


Ein besonders hoher Anteil an nur im Stützgewebe (Kollagen Typ I, Typ II vorkommenden Aminosäuren sind neben der extrem kleinen Molekülgröße Grundvoraussetzung für die außergewöhnliche Wirksamkeit der von uns in Carni Aktiv eingesetzten bioaktiven Kollagenpeptide, die in einem speziellen, ausschließlich enzymatischen Hydrolyseprozess gewonnen, hoch wirksam aufkonzentriert, sterilisiert und getrocknet werden. Die winzige Molekularmasse von durchschnittlich nur noch 2 kDa (= 2000 Dalton) garantiert einen besonders hohen Anteil an Di- und Tripeptiden, denn nur diese sind hochwirksam.


Und nur diese können die Darmwand uneingeschränkt passieren, ohne zu belasten. Ein Grund weshalb die Verfütterung von Kollagenhydrolysaten / Kollagenpeptiden mitunter zu weichem Kot oder gar Durchfall führt, liegt oft an einer zu hohen Molekularmasse! Jedes Kollagenhydrolysat erfüllt naturgemäß die Anforderungen, die an ein Lebensmittel gestellt werden, aber nicht jedes wird auch tatsächlich in der menschlichen Nahrungsergänzung eingesetzt. Was die Anforderungen für den Humanmarkt nicht erfüllt, wird im Tierbereich eingesetzt. Das muss nicht schlecht sein, das können durchaus auch niedermolekulare Peptide sein, die z.B. nur den Odorscore nicht voll erfüllen, das können aber auch Kollagenpeptide mit für den menschlichen Einsatz zu hohen Molekularmassen sein. CarniAktiv enthält ausschließlich Kollagenpeptide vom Weiderind, die in genau dieser Qualität auch in der hochwertigsten Humandiätetik eingesetzt werden.


CarniAktiv die einzigartige und umfassende Nährstoffversorgung zur Förderung eines gesunden Stützgewebes.


Die hohe Wirksamkeit wird unterstützt durch die gleichzeitige Verfügbarkeit des für die körpereigene Kollagensynthese unerlässlichen Vitamin C und das für die körpereigene Synthese von Hyaluronsäure essentielle Glukosaminsulfat.


Dosierung


Vorbeugend und Tiere im Wachstum:

Pro 10kg Körpergewicht 4- 5g CarniAktiv am Tag.


Bei bestehenden Beschwerden:

10g pro 10kg Körpergewicht, im Idealfall aufgeteilt auf zwei Mahlzeiten morgens und abends.


Dauerfütterung:

bei chronischen Erkankungen des Bewegungsapparates empfiehlt sich bis zum Abklingen der Beschwerden 10g / 10kg Körpergewicht und danach die langdauernde Gabe von 5g / 10kg Körpergewicht.


Ab einem Körpergewicht von 25kg genügt eine Dosis von 24g am Tag.


Da CarniAktiv ausschließlich in der natürlichen Nahrung vorkommende Bestandteile enthält, ist eine Überdosierung nicht möglich. Zum schnellen Wirkungseintritt können Sie gerne auch mehr als die oben aufgeführten Richtdosen geben.


Es empfiehlt sich CarniAktiv entweder direkt in Feuchtfutter einzurühren, oder aber vor der Verfütterung mit einer geringen Wassermenge/Fleischbrühe anzurühren, um eine vollständige Aufnahme sicherzustellen.


Trotz der hohen Wirksamkeit hat CarniAktiv keinerlei Nebenwirkungen. CarniAktiv ist allergenfrei, d.h. es kann bedenkenlos auch bei bestehenden Allergien eingesetzt werden.


Interaktionen: CarniAktiv sollte – um die maximale Wirksamkeit zu zeigen- nicht gleichzeitig mit die Dünndarmresorption beeinflussenden Substanzen, wie z.B Huminsäure (Moor) verabreicht werden.